Quick-Support
Anmeldung

Bitte geben Sie uns auch Ihren Namen an.

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter bestätigen Sie, die » Datenschutzerklärung gelesen zu haben und zu akzeptieren.

start of page
Anmeldung

Thomas Moor Fotografie für Portraitfotografie, Werbefotografie, Immobilienfotografie, Landschaftsfotografie, Makrofotografie, Bewerbungsfotos, Anlässe; Businessfotografie, Produktefotografie, Reisefotografie, Naturfotografie, Mitarbeiterfotografie, Familienfotografie, Paarfotografie, Firmenportrait, Outdoor Fotografie, Eventfotografie, Fotoatelier.
über mich...
Ich liebe die Fotografie - die Natur - das Schreiben und die Musik

- Die Liebe zu Natur
Die Liebe zu den Bäumen, ja zu der ganzen Pflanzenwelt, hat mich vor über 36 Jahren zu meinem Beruf als Gärtner geführt. 2018 werde ich mit 56 Jahren auf 27 Jahre Arbeit in unserer eigenen Gärtnerei zurückblicken können.
So wie dieses Geschäft in den Jahren gewachsen und erblüht ist, ist auch meine Liebe zur Natur gewachsen. Was mich immer wieder besonders fasziniert, ist das Zusammenspiel der Menschen mit der Pflanzen- und Tierwelt. Der gegenseitige Respekt und die Liebe zu Allem, was da auf der Erde entstehen darf.

- und die Liebe zur Fotografie
Noch länger beschäftigt mich die Fotografie. Seit der Jugend hat mich die Faszination der Gestaltung gepaart mit einer perfekten Technik nicht mehr losgelassen. Immer stärker wird die Sehnsucht, die unzähligen Bilder im meinem Kopf in Bilder auf Papier und Bildschirm umzusetzen.
In diesem Sinne entstehen auch meine Bilder und Texte... Ob Menschen, Tiere, Landschaften oder Objekte im Sucher meiner Kamera erscheinen, der respektvolle Umgang steht immer an oberster Stelle.

- respektvoller Umgang
Ich bin fest überzeugt, dass wir nur in einem gegenseitig liebevollen Umgang eine Zukunft haben werden. Auch glaube ich, dass der Sinn unseres Sein im geistigen und spirituellen Wachstum liegt und das jedem Geschöpf diese Möglichkeit des Wachstums ermöglicht sein sollte. Dies ist auch bei der Ausbildung unserer Lehrlinge und Mitarbeiter ein grundlegender Ansatz.

- Vegetarismus
Seit vielen Jahren esse ich kein Fleisch und keinen Fisch. Ich denke, dass nur der absolute Verzicht der einzig wahre Schutz für unsere tierischen Mitlebewesen ist.

- Beruf und Privatleben
Eine Philosophie kann man nicht in Beruf und Privatleben trennen. Nein man muss sie leben, sie ist allgegenwärtig. So ist es für mich sehr bereichernd, dieses Wissen auch in die Beziehung mit meiner Partnerin, ihren 3 Kindern, meinen vier Kindern Ramona, Cyrill, Adrian und Raphael, meinen Lehrlingen und meinen Mitarbeitern einfliessen zu lassen. Auch haben sich in den letzten Jahren immer mehr Augenblicke geboten, mit Kunden sehr tiefe und interessante Gespräche zu führen. Dieser Wissensaustausch bietet oftmals eine Möglichkeit, Lösungen für anstehende Probleme zu finden. Auf jeden Fall gibt es für beide Seiten immer neuen Mut und Kraft für weitere Projekte.

- Reiki
Ein weiterer grosser Schritt war für mich die Ausbildung als Reikimeister und Lehrer.

Es ist für mich wichtig, über die von Auge sichtbaren Dinge hinaus, in eine neue Welt zu blicken.

- Empathie
Eine Welt voller gegenseitiger Toleranz, Mitgefühl und einem Umgang in liebevoller Art und Weise mit jedem Wesen dieser Schöpfung.

Thomas Moor
Anmeldung

» Wenn ich den Sinn meines Lebens im liebevollen Dienen am Ganzen erkenne, ist es mir möglich, jeden Tag sinnvoll zu leben. … «

Thomas Moor

»Nichts so wie deine Kinderaugen, lassen mein Herz erglühn. Zeit mit Dir verbringen bedeutet Wachsen und Erblühn. Deine ewiges Vertrauen bin ich mir gewahr. Dein Wesen ist so ehrlich, deine Liebe hell und klar. Lass uns zusamen gehen, ein Stück der Lebenszeit. Lass meine Hand Dir geben, der Weg ist schwer und weit. So möchte ich mich bedanken, bei Dir mein Sonnenschein. Mögen Jahre auch vergehen, Du wirst stes mein Streben sein.. … «

Thomas Moor

»Und könnt ich für Momente nur in deiner Nähe sein. Flög ich her in Windeseile brächte Dir im hellen Schein. Eine Hand voll Glitzersterne funkelnd hell im Mondeslicht. Leuchten Sie dir den Weg des Lebens, verfehlst Du deine Ziele nicht. Und wenn ich wieder kehre, weit zurück ins Himmelszelt. Bleiben Dir doch stets der Glaube und das Licht auf dieser Welt. …«

Thomas Moor

»Wenn ich loslasse was ich zu sein scheine, kann ich werden, was ich wirklich bin…«

Thomas Moor